Arganöl für das Gesicht – Das flüssige Gold, welches die Haut jung und schön macht

Arganöl für das Gesicht

Arganöl fürs Gesicht: Wussten Sie, dass das Arganöl auch „Das flüssige Gold“ genannt wird? Sie haben es wahrscheinlich zuvor schonmal gehört, aber wissen Sie auch genau warum? Arganöl wird schon lange in der Schönheitswelt bewundert – und auch mit gutem Grund. Das Öl sprengt mit Vitaminen und Inhaltsstoffen, welche die Haut jung, schön und geschmeidig halten.

Es ist kein Geheimnis, dass das Arganöl einen guten Ruf hat. Aber warum ist Arganöl so beliebt und wie können Sie es anwenden, um eine schöne Haut zu bekommen? Können Sie mit Arganöl ihr Gesicht reinigen? Und ist es außerdem gut für unreine Haut?

Hier bekommen Sie Ihre Antworten.

Die Geschichte des Arganöls – Von Marokko in die Schönheitswelt

Das Arganöl kommt von dem seltenem Arganbaum, welcher in dem exotischen Marokko wächst. Hier haben die Berberfrauen bereits lange die Wirkungen des Arganöls gewusst. Sie haben das Öl der Bäume über hunderte von Jahren entnommen. Das Öl wird aus der Argannuss entnommen und kann anschließend als Nahrungsergänzungsmittel eingenommen oder als kosmetische Behandlung verwendet werden.

Arganöl in deiner Beautyroutine

Okay, also Arganöl wurde mittlerweile für viele Jahre verwendet, um Ihr Inneres und Äußeres zu verschönern. Aber es ist erst in den letzten Jahren ein Wundermittel geworden, welches nun ein Bestandteil der Beautyroutine von Männern und Frauen auf der ganzen Welt ist.

Arganöl hat gezeigt, dass es für alles eine Wirkung besitzt, von Falten bis zu Atherosklerose, von Splitt Enden bis Diabetes, von Pickeln bis hin zu trockener Haut.

Aber wie ist es möglich, dass ein einzelnes Öl so viele Eigenschaften besitzt?

Deshalb wird das Arganöl auch „Das flüssige Gold“ genannt

Arganöl hat seinen Weg gefunden zu allem, von Reformhäusern für Kosmetikern und Friseuren. Dies ist, weil das Öl nicht nur einen kosmetischen Effekt besitzt – es kann außerdem auch vielen Krankheiten entgegenwirken, wie zum Beispiel Diabetes, hohem Blutdruck und Atherosklerose.

Alles nur, weil das Öl bis zum Rand mit Antioxidantien, Vitamin E und einer großen Bandweite an Omega Fettsäuren gefüllt ist. Insbesondere hat das Arganöl bis zu fünf mal mehr natürliches Vitamin E als andere Öle.

Und wenn Sie alles miteinander vermischen, bekommen Sie ein komplett natürliches Wunder mit einer Fülle von Eigentum – und deshalb kann das Arganöl flüssiges Gold genannt werden.

Arganöl für die Haut

Hier ist eine (kleine) Auswahl der Wirkungen des Arganöls:

  • Arganöl verhindert auf natürlicherweise Anti-Aging und behandelt Falten. Dies ist, da das Vitamin E dazu beiträgt, in schnellster Geschwindigkeit, die Hautzellen zu erneuern.
  • Arganöl ist eine wunderbare natürliche Haar Behandlung, welche entgegen Split-Enden, trockenes und krauses Haar wirkt und gleichzeitig auch den Glanz und die Stärke des Haares wiederherstellt.
  • Arganöl ist geeignet für jeglichen Hauttypen, so können Sie das Öl auch verwenden, wenn Sie eine ölige Hat vermeiden wollen.
  • Arganöl ist eine Hautpflege bis zur äußersten Kraft und das Öl wirkt gegen alles, beginnend bei Schuppenflechte bis hin zu Ekzemen, Dehnungsstreifen und trockener Haut.
  • Arganöl kann außerdem auch als Nahrungsergänzungsmittel verwendet werden, da es einen entzündungshemmenden Effekt hat und somit vieles wie Arthrose und Gelenkschmerzen bis zu hohen Blutdruck und Cholesterinspiegels für Diabetes und Krampfadern beruhigen kann.

Worauf waren Sie also noch? Umso früher Sie das Arganöl mit in ihre Hautpflege Routine inkludieren, umso früher werden Sie all die Vorteile des Öles genießen können. Kaufen Sie das Öl von Oils by Nature hier.

Tipp! Wie das Argan Öl für das Gesicht zu verwenden ist, um es gründlich zu waschen

Haben Sie es schonmal erlebt, dass Ihr Gesicht nach der Reinigung sehr trocken und fest wurde? Viele Reinigungsprodukte können die Haut austrocknen und das Gefühl einer sehr festen Haut geben und dies kann manchmal außerdem sehr nervig sein.

Aber wie genau reinigen Sie Ihr Gesicht von Dreck, Schmutz und Make-Up?

Natürlich, Sie benutzen Arganöl! Egal ob Sie trockene, ölige oder normale Haut haben, selbst bei Akne können Sie Arganöl aus Gesichtsreinigung verwenden. Es ist sanft auf der Haut und besteht aus guten und nahrhaften Inhaltsstoffen.

Gesichtsreinigung mit Arganöl – So geht es:

  • Befeuchten Sie die Haut etwas, so dass das Öl leichte durchdringen kann. Wenn nötig, tupfen Sie die Haut mit einem lauwarmen, ausgewrungenem Waschlappen.
  • Tropfen Sie etwas des Arganöls auf Ihre Handfläche (Sie brauchen nur sehr wenig). Massieren Sie das Gesicht in kreisenden Bewegungen. Führen Sie dies für 2-3 Minuten fort.
  • Nach Massieren des Gesichtes für ein paar Minuten, lassen Sie das Öl einwirken. Sobald das Öl die Zeit hatte einzuwirken, nehmen Sie einen feuchten Waschlappen und beginnen Sie damit, das Öl sanft zu entfernen.
  • Um das Ganze zu beenden, Trocknen Sie Ihr Gesichte mit einem Handtuch oder einem sanftem Lappen. Nun ist Ihre Haut gereinigt und mit Feuchtigkeit versorgt – schlau!

Folgen Sie uns hier auf Instagram Folgen Sie uns hier auf Facebook Hier sehen Sie unsere anderen Produkte 

Arganöl für das Gesicht

Schreibe einen Kommentar