Erste Hilfe für trockenes und trauriges Haar: Machen Sie sich Ihre eigene Haarmaske

Erste Hilfe für trockenes und trauriges Haar: Machen Sie sich Ihre eigene Haarmaske

Erste Hilfe für trockenes und trauriges Haar: Soll die 112 angerufen werden, weil Ihr Haar Erste Hilfe benötigt? Keine Sorge, mit der richtigen Pflege können Sie Ihre trockenen und traurigen Haare noch retten. Eine Haar Behandlung mit Arganöl kann Ihrem Haar ein regeneriertes Gefühl zurückgeben und es wird umso glänzender, stärker und gesünder.

Also machen Sie Platz für das Notfall Team, denn nun bekommen Sie die Rezepte für zwei Haarkuren, welche neues Leben in Ihre trockenen und brüchigen Haare bringt.

Welche Haarbehandlung ist die Beste: Die, die Sie kaufen, oder die selbstgemachte Variante?

Es gibt zahlreiche vielversprechende Haarkuren auf dem Markt. Die ersten Male, die Sie diese Haarkuren verwenden, werden Sie wahrscheinlich bemerken, dass Ihr Haar viel weicher und sanfter wird, dennoch wird sich das Haar schon in kürzester Zeit flat und stumpf anfühlen.

Aber warum passiert das?

Dies geschieht dadurch, dass viele Haarkuren eine große Anzahl an Inhaltsstoffen und Chemikalien enthalten, welche das Haar auf direktem Wege glänzender und sanfter machen, dennoch aber eigentlich die Haare zusammenbrechen und auf lange Sicht abnutzen.

Auf diese Weise kann deshalb eine teure Haarbehandlung mehr schaden als nützen.

Aus diesem Grund ist es sehr sinnvoll, sich Ihre eigene Haarbehandlung herzustellen. Wenn Sie also Ihre eigene Haarbehandlung herstellen, können Sie sich gleichzeitig sicher sein, dass sie ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe verwenden und was für Ihr Haar verwendet wird.

Wie Sie die richtige Haarbehandlung für Ihren Haartypen finden

Unten haben wir die Rezepte für unsere drei absoluten Lieblings – selbstgemachten – Haarkuren gesammelt, welche genau Ihren Haartypen entsprechen.

Das Eine, was für alle Haartypen verwendbar ist: Reines Arganöl

Eines der besten Haarkuren, welche Sie an Ihrem Haar anwenden können, ist eine Haarmaske bestehend aus nichts anderem als reinem Arganöl. Arganöl spendet der Kopfhaut Feuchtigkeit und stellt wieder ein Gleichgewicht her. Es ist gefüllt mit essentiellen Fettsäuren und Vitamin E, welches das Haar steigert und stärkt und es mit einem neu generiertem Glanz und Volumen hinterlässt.

Wenn Sie andere Öle ausprobieren möchten, können Sie das Arganöl außerdem mit Kokosnussöl, Olivenöl, Jojobaöl oder Shea Butter mischen.

Und so funktioniert es:

  1. Beginnen Sie mit dem Waschen Ihrer Haare, oder mit dem Befeuchten, sodass Ihre Haare handtuchtrocken sind. Die Haare sollten am Besten feucht und warm sein, bevor Sie mit der Behandlung beginnen.
  2. Verteilen Sie 2-4 Teelöffel des Arganöls in Ihre Haare (Verwenden Sie gerne mehr, wenn Sie längere Haare haben). Arbeiten Sie dann das Ganze in die Kopfhaut sowie die Haarlängen ein.
  3. Sobald Sie sichergehen können, dass Sie das Öl in dem gesamten Haar verteilt haben, wickeln Sie Ihre Haare in eine Plastiktüte, eine Badekappe, oder einen Schal und die Wärme mit dem Öl zu erhalten.
  4. Lassen Sie das Ganze für 2-4 Stunden einwirken, wenn´s geht auch über Nacht.
  5. Wenn Sie die Haarmaske ausspülen, achten Sie darauf, dass Sie Ihr Shampoo vor der Haarwäsche auftragen, sodass das Haar noch nicht nass ist.

Tipp: Wenn nötig erwärmen Sie das Öl in einem Wasserbad oder Mikrowelle, bevor Sie das Öl in Ihr Haar einarbeiten. Somit kann es vom Haar besser aufgenommen werden. Achten Sie darauf, dass das Öl nicht zu heiß wird, sodass Sie sich nicht verbrennen.

Erste Hilfe für trockene und traurige Haare: Arganöl, Eier und Honig!

Ist Ihr Haar abgenutzt, trocken und geschädigt, eventuell durchs Haare färben, durchs Stylen mit Hitze, oder einfach von Natur aus trocken? Dann ist es wichtig, dass Sie darauf achten, dass Ihr Haar die richtige Protein Balance hat. Dies können Sie durch eine Haarbehandlung mit Eiern erreichen, welche als restaurierendes Protein wirken, während Arganöl und Hönig eher viel Feuchtigkeit und Glanz spenden.

Was Sie benötigen:

  • 3 Eier
  • 2 Löffel Honig
  • 2 Esslöffel des reinen Arganöls

Und so funktioniert es:

  1. Vermischen Sie in einer Schüssel gründlich die Zutaten miteinander
  2. Massieren Sie die Haarmaske in Ihr feuchtes Haar. Achten Sie darauf, die Haarmaske gründlich in das Haar einzuarbeiten – von der Kopfhaut bis in die Spitzen.
  3. Lassen Sie die Kur für mindestens 30 Minuten einwirken (keine Sorge, es riecht nicht schlimm). Wenn nötig, wickeln Sie Ihr Haar in eine Plastiktüte oder eine Badekappe, um die Behandlung effektiver zu machen, da die Wärme auf der Kopfhaut behalten wird.
  4. Anschließend spülen Sie die Haarmaske mit kaltem Wasser aus. Wenn nötig, waschen Sie Ihr Haar danach mit einem mildem Shampoo oder Conditioner, um alles gründlich ausspülen zu können. Erste Hilfe für trockenes und stumpfes Haar.

Tipp: Achten Sie darauf, dass Sie beim Ausspülen ausschließlich kaltes Wasser verwenden, sodass die Eier nicht beginnen sich zu verfestigen.

Kaufen Sie das Arganöl hier

Folgen Sie uns hier auf Instagram Folgen Sie uns hier auf Facebook Hier kommen Sie zu unseren weiteren Produkten

First aid for dry and sad hair First aid for dry and sad hair First aid for dry and sad hair First aid for dry and sad hair First aid for dry and sad hair First aid for dry and sad hair First aid for dry and sad hair

Schreibe einen Kommentar

Din kurv