Schuppen auf der Kopfhaut – 100% natürliche Behandlung

Skæl i hovedbunden kan blive behandlet med vores 100% naturlige argan olie

Kleine, weiße, irritierende Hautflocken, welche für andere leicht erkennbar sind. Schuppen. Schuppen auf der Kopfhaut verursachen Juckreiz, was nicht nur Sie selber, sondern auch Ihre Kopfhaut belastet. Aber keine Sorge, hierfür gibt es eine Lösung, um dieses frustrierende Problem zu behandeln und vorzusorgen.

Was sind Schuppen?

Auch wenn es manchmal unhygienisch oder ungesund erscheint, ist dieses Problem komplett natürlich und viele Leute leiden darunter. Jeder Mensch kann Schuppen auf der Kopfhaut bekommen, Frauen sowie Männer, wobei Männer mehr davon betroffen sind, aufgrund des höheren Testosteronspiegels. Schuppen auf der Kopfhaut sind abgestorbene Hautzellen, aus diesem Grund ist es eine komplett normale Hauterneuerung der Hautzellen auf der Kopfhaut, welche eintritt nachdem die abgestorbenen Hautzellen abgefallen sind. Schuppen können Juckreiz und Irritation auf der Kopfhaut verursachen und es kann sich ganz unangenehm anfühlen. Trotzdem, ist zu erwähnen, dass es sich um nichts ansteckendes handelt, sondern um einen ganz natürlichen Prozess, welcher bei den meisten Fällen auch mit der richtigen Behandlung bekämpft werden kann.

Warum bekommt man Schuppen

Schuppen sind allen bekannt und viele Menschen leiden an Kopfhauterkrankungen. Jedoch werden Schuppen nicht nur durch eine Sache verusacht, weshalb es keine genauen Erklärungen und Gründe gibt warum die vielen weißen Hautschuppen auf der Kopfhaut auftreten. Es kann unter anderem von einer Pilzinfektion, einer Kopfhauterkrankung oder von einer trockenen und gereizten Kopfhaut kommen.

Warum bekommt man Schuppen?

Sie sind damit nicht alleine. Während das für Sie sehr unangenehm und peinlich sein kann, Schuppen auf der Kopfhaut zu besitzen, ist es dennoch sehr häufig und viele Menschen leiden unter diesem Problem. Aber um dieses Problem richtig zu behandeln und zu wissen, was genau getan werden kann, ist es erstmal wichtig, zu wissen, wie die Schuppen in erster Linie entstanden sind. Für Schuppen gibt es viele Erklärungen, welche auf dich zutreffen könnten. Unter anderem kann es durch Pilzinfektionen, einer Kopfhaut Erkrankung sowie von einer trockenen und irritierten Kopfhaut verursacht werden, welche hier dargestellt wird:

Pilzinfektionen:

Das Bekommen von Schuppen durch eine Pilzinfektion ist auch sehr typisch, durch den Hefepilz pityrosporum ovale. Es ist ein sehr verbreiteter Pilz, welches wir alle in unserer Kopfhaut besitzen, doch wenn dieser Pilz zu viel produziert wird, kann es zu Schuppen auf der Kopfhaut führen. Der Pilz pityrosposum ovale steigert die Produktion von abgestorbenen Hautzellen, was dazu führt, dass unzählige Schuppen von der Kopfhaut abgeworfen werden. Die durch eine Pilzinfektion verursachten Schuppen auf der Kopfhaut, zeigen oftmals eine eher ölige Kopfhaut, wobei Schuppen meistens als trocken angesehen werden. Der Körper selber ist für die Regulation zuständig, sodass keine Überproduktion entsteht. Der Grund einer Überproduktion der Pilze, kann von Unstimmigkeiten des Körpers verursacht werden, wie zum Beispiel durch ein schwaches Immunsystem, eine Penicillin Therapie oder weiteres. Der Hefepilz ist der häufigste Grund von Schuppen auf der Kopfhaut, aber es gibt außerdem auch noch andere Gründe, welche diese kleinen, weißen, irritierenden Hautzellen auf der Kopfhaut verursachen.

Andere Kopfhaut Erkrankungen:

Gründe von Schuppen auf der Kopfhaut können außerdem Kopfhaut Erkrankungen sein. Es könnte sich um seborrhoische Dermatitis, auch bekannt als schuppiges Ekzem handeln. Ein Schuppen Ekzem ist eine Hautkrankheit, welche jedes Jahr viele Menschen trifft. Bei einem Schuppen Ekzem ist es nicht nur der Körper und Ihre Kopfhaut die davon betroffen sind, sondern es sich auch anderswo befinden. Dazu können Schuppen auch durch Psoriasis verursacht werden, die in verschiedenen Schweregraden zu finden ist. In solchen Fällen sollten Sie Kontakt mit einem Doktor oder einem Hautarzt aufnehmen, welcher einem mit der passenden Versorgung verhelfen kann, um die Kopfhaut Erkrankung zu bekämpfen.

Trockene und Irritierte Kopfhaut:

Ein weiterer Grund von Schuppen auf der Kopfhaut könnte sein, wenn Ihre Kopfhaut trocken und irritiert ist. Es zeigt sich durch trockene Hautzellen, wobei sich bei einer Pilzinfektion die Hautzellen eher als ölig zeigen. Wenn Ihre Kopfhaut trocken ist, könnte dies durch verschiedene Faktoren ausgelöst werden, wie zum Beispiel durch Stress, schlechte Ernährung oder eine schlechte Wahl von Produkten auf deiner Kopfhaut. Trockene Kopfhaut wird oftmals durch ein Shampoo verursacht, welches zu viele SL-Sulfate enthält. Beim Verwenden eines solchen Shampoos, die Haut und Kopfhaut wird irritiert und trocknet aus. Außerdem macht Ihr eigener Zustand viel aus, wie gesund Ihre Kopfhaut ist. Stress, Dehydration sowie schlechte Ernährung können Ihre Kopfhaut austrocknen und einer größeren Produktion von abgestorbenen Hautzellen beitragen.

Wichtig: Seien Sie  vorsichtig und kratzen Sie nicht Ihre Kopfhaut, es belastet die Kopfhaut nur noch mehr und folgt zu einigen Wunden, welche den Zustand nur noch verschlechtern können.

 Arganöl ist eine natürliche Lösung zum Behandeln von Schuppen auf der Kopfhaut

Werde Schuppen auf der Kopfhaut los mit Arganöl:

Glücklicherweise kann das nervige Problem der Schuppen meistens behandelt werden, doch es gibt zahlreiche Optionen auf dem Markt, gute sowie aber auch weniger effektive. Behandlung der Schuppen kann mit Shampoos, Salben und Cremes durchgeführt werden, aber es gibt auch gute Wege die Schuppen natürlich zu behandeln. Unser 100% natürliches Arganöl hat einen vorteilhaften Effekt gegen eine trockene Kopfhaut, welches mit seiner Natürlichkeit sehr gegen die irritierte und trockene Kopfhaut hilft. Das Öl zieht ein und verbessert die Zellerneuerung der Haut, wodurch in einem schnellem Prozess eine neue gesunde Haut in den beschädigten Bereichen produziert wird. Außerdem trägt es Feuchtigkeit auf das Haar, welches ebenfalls sehr notwendig ist zur Behandlung von trockener und juckender Kopfhaut.

Lesen Sie genau hier mehr über unser Arganöl:

Wie das Arganöl auf trockener Kopfhaut anzuwenden ist:

Also wie benutzt man nun das populäre und gute Arganöl? Folgen Sie dem untenstehendem Bericht über eine Behandlung der Kopfhaut mit Argan Öl oder probieren Sie sich aus und finden Sie heraus, was am Besten zu Ihnen passt.

  • Tropfen Sie etwas Arganöl auf Ihre Fingerspitzen
  • Massieren Sie das Öl in die Kopfhaut ein
  • Es ist wichtig, dass Sie das Arganöl in einer dünnen und gleichmäßigen Schicht auftragen
  • Lassen Sie das Öl in die Haare einwirken und lassen Sie es Wunder wirken
  • Spülen Sie das Öl aus und vermeiden Sie es, Shampoo oder andere Produkte danach ins Haar zu bekommen.

Tipp: Vorteilshafterweise können Sie das Arganöl am Abend in die Haare auftragen, über Nacht einwirken lassen und am nächsten Morgen ausspülen.

Wiederholen Sie diesen Vorgang 1-2 mal die Woche, um Schuppen auf der Kopfhaut zu bekämpfen oder auch zu vermeiden.

Hier finden Sie Oils by Nature!
Folgen Sie uns hier auf Instagram
Folgen Sie uns hier auf Facebook
Entdecken Sie hier unsere anderen Produkte!